Onboarding – catalog to data

Sie erhalten Produktkataloge von verschiedenen Lieferanten, die Sie in Ihre internen Systeme übernehmen wollen, etwa in Ihr PIM- oder ERP-System. Diese Kataloge kommen in unterschiedlichen Formaten an, sind unterschiedlich strukturiert und oft mit der Terminologie der Lieferanten erstellt. Es gilt also, diese Kataloge zu verstehen und sie auf die Strukturen und Terminologie Ihrer internen Systeme abzubilden, dabei aber auch darauf zu achten, dass nur korrekte Daten nach Ihren Regeln in die internen Systeme fließen.
Genau dabei hilft Ihnen das Onboarding Tool:

invisible

Es nutzt das Prinzip des Mappings um Lieferantendaten auf die internen Strukturen abzubilden.

Grundprinzip: Mapping

Sie erhalten Produktkataloge von verschiedenen Lieferanten, die Sie in Ihre internen Systeme übernehmen wollen, etwa in Ihr PIM- oder ERP-System. Diese Kataloge kommen in unterschiedlichen Formaten an, sind unterschiedlich strukturiert und oft mit der Terminologie der Lieferanten erstellt. Es gilt also, diese Kataloge zu verstehen und sie auf die Strukturen und Terminologie Ihrer internen Systeme abzubilden.

Wie beim ecatDesigner wird auch beim Onboarding das Grundprinzip des Mappings eingesetzt: Die Felder der Kataloge werden auf die Felder in Ihrem System abgebildet, und das geht einfach über Drag ’n Drop. Damit erzeugt das Onboarding Tool aus den Lieferantenkatalogen die Import Daten für Ihre internen Systeme. Das heißt für Sie:

  • Einfache Übernahme unterschiedlicher Lieferantenkataloge
  • Definition von Mappings für die Steuerung der Datenübernahmen

Das Onboarding Tool kann eine Vielzahl von Katalogformaten und Klassifikationen importieren. Beispiele sind BMEcat, Datanorm und Excel-Formate. Auch für spezifische Lieferantenkataloge finden wir eine Lösung.

Es kontrolliert die Datenqualität und Einhaltung von Übernahmeregeln.

Datenqualität und regelbasierte Datenübernahme

Auf der Basis des Mappings können die Lieferantendaten eingelesen werden. Dabei sind aber weitere Punkte zu beachten, um den Onboarding Prozess sicher und nachhaltig zu machen:

Überprüfung der Korrektheit der Lieferantendaten:

  • Nur saubere Daten sollen in die internen Systeme übernommen werden. Somit ist eine Qualitätsprüfung der angelieferten Daten von höchster Wichtigkeit.

Einhaltung von Regeln beim Import in das eigene System:

  • Sie können bestimmen, welche Arten von Produkten in das interne System übernommen werden sollen.
  • Sie können zum Beispiel festlegen, dass Felder, die im internen System verändert worden sind, nicht durch Katalogdaten überschrieben werden können.
  • Für diese und weitere für Sie wichtige Regeln steht Ihnen eine mächtige Regel-Engine zur Verfügung, mit der Sie Regeln definieren können, die dann den Import der Lieferantendaten überwacht und reguliert.

Es bietet die notwendige Prozessunterstützung, um Lieferanten-Onboarding zu automatisieren und trotzdem Freigabemechanismen zu installieren.

Prozessunterstützung

Das Onboarding ist in aller Regel ein Prozess, der immer wieder durchgeführt wird: Lieferanten können Ihre Daten hochladen, woraufhin automatisch die Qualitätskontrolle angestoßen wird, die ggfs. zu Rückmeldungen an den Lieferanten führt. Dann werden die Mappings ausgeführt und unter Berücksichtigung der definierten Regeln die Daten generiert, die dann z.B. in Ihr PIM-System übertragen werden. Im Onboarding Tool lassen sich diese Prozessschritte definieren und zu Workflows zusammensetzen, dabei können an verschiedenen Stellen Kontrollschritte eingebaut werden, bis hin zu Freigabemechanismen, so dass bei Bedarf ein Sachbearbeiter die letzte Entscheidung darüber hat, welche Daten in die internen Systeme fließen.

Key Features Onboarding

Übernahme von Lieferantenkatalogen

  •  CSV-Import (unterschiedliche Verfahren

  • XML-Import (unterschiedliche Verfahren)

  • Import von BMEcat

  • Import von Datanorm

  • Customizing bei speziellen Formaten Ihrer Lieferanten

System-Plattform

  • Netzwerkfähig (Browser-Anwendung)
  • Verfügbar auf verschiedenen Plattformen (Windows, Linux, Unix)
  • Verfügbar auf moderner Datenbanktechnologie (Oracle, Microsoft SQL Server)

Abbildung der Lieferantendaten auf Ihre internen Systeme

  • Klassenmapping und Merkmalsmapping
  • Regelbasiertes Mapping durch Funktionen
  • Extraktionsfunktionen, Umrechnungsfunktionen, Zusammenführungsfunktionen, etc.
  • Automatisches Umrechnen von Einheiten

Sonstige Features

  • Steuerbar durch externe Funktionsaufrufe – Einbindung in Prozesse möglich
  • Reports mit Fehlerhinweisen an die Lieferanten
  • Übertragung der im Katalog verwendeten Bilder und Dokumente

Datenqualitäts-Kontrolle und Übernahme-Regeln

  • Kontrolle der importieren Lieferantendaten auf Basis von Statistiken und auf Basis von Regeln (Mussfeldern, Wertefestlegungen, etc.).
    Festlegungen und
  • Überwachung von Regeln für die Übernahme von Produkten (abhängig von Feldwerten im Lieferantenkatalog, abhängig von Kontrollwerten im Zielsystem, etc. )

Key Features Onboarding

Übernahme von Lieferantenkatalogen

  •  CSV-Import (unterschiedliche Verfahren

  • XML-Import (unterschiedliche Verfahren)

  • Import von BMEcat

  • Import von Datanorm

  • Customizing bei speziellen Formaten Ihrer Lieferanten

Abbildung der Lieferantendaten auf Ihre internen Systeme

  • Klassenmapping und Merkmalsmapping
  • Regelbasiertes Mapping durch Funktionen
  • Extraktionsfunktionen, Umrechnungsfunktionen, Zusammenführungsfunktionen, etc.
  • Automatisches Umrechnen von Einheiten

Datenqualitäts-Kontrolle und Übernahme-Regeln

  • Kontrolle der importieren Lieferantendaten auf Basis von Statistiken und auf Basis von Regeln (Mussfeldern, Wertefestlegungen, etc.).
    Festlegungen und
  • Überwachung von Regeln für die Übernahme von Produkten (abhängig von Feldwerten im Lieferantenkatalog, abhängig von Kontrollwerten im Zielsystem, etc. )

System-Plattform

  • Netzwerkfähig (Browser-Anwendung)
  • Verfügbar auf verschiedenen Plattformen (Windows, Linux, Unix)
  • Verfügbar auf moderner Datenbanktechnologie (Oracle, Microsoft SQL Server)

Sonstige Features

  • Steuerbar durch externe Funktionsaufrufe – Einbindung in Prozesse möglich
  • Reports mit Fehlerhinweisen an die Lieferanten
  • Übertragung der im Katalog verwendeten Bilder und Dokumente

So erreichen Sie uns:

Telefon: ­+49 (0)2333 306 80 10
kontakt@semaino.de

Voerder Str. 45
58256 Ennepetal

Ihre Nachricht an uns:

Datenschutz

10 + 9 =

Anfahrt:

semaino